Roccat Kova[+] Gaming Maus

Review: Roccat Kova[+]

Die ursprüngliche Maus Kova aus dem Hause Roccat wurde einem Update unterzogen. In der neueren Variante Kova[+] sind nicht nur die Seiten gummiert, sondern auch die Oberfläche – genannt Softtouch.

 

Ebenfalls neu ist die EasyShift[+]-Funktion, die weiter unten genauer erklärt wird. Der optische Sensor leistet nun maximal 3200 dpi und lässt sich nach Bedarf in verschiedenen Stufen über den Treiber einstellen (400, 800, 1600 und 3200dpi). Nun schafft der Sensor 30G, statt 20G im Vorgängermodell Kova, und eine Geschwindigkeit von 130ips* (40ips* beim Vorgänger). Außerdem ist nun ein Treiber erschienen, der komfortableres Handling der Einstellungsmöglichkeiten ermöglicht.

Am Aussehen hat sich nichts geändert. Die V-Form ermöglicht die Benutzung von Rechts- sowie von Linkshändern. Die Beleuchtung ist gleich geblieben, aber lässt sich nun mit dem neuen Treiber besser konfigurieren. Die Oberfläche sieht durch das „Softtouch“ matter aus.

Zusätzlich wurde der Verpackung eine CD mit Handbuch im PDF-Format, Bildschirmhintergründe von Roccat und dem Treiber hinzugelegt. Außerdem ist eine Roccat ID-Card enthalten, welche exklusiven Zugang zu Roccat World gewährt. Mehr Informationen zur Roccat World erhälst du hier.


Roccat Kova[+] leuchtendKova [+] SchriftzugRoccat Kova[+] mit 6 mögliche Farbvarianten

Treiber

Im Normalfall funktioniert die Maus gleich nachdem Anschließen. Allerdings lassen sich die Makros, die Farben und sonstige Einstellungen nur mit einem installierten Treiber vornehmen.
Die Sensitivität kann man in 10 groben und weiteren Unterstufen exakt einstellen. Wie oben schon erwähnt kann man dort auch die dpi in den bestimmten Stufen (400, 800, 1600 und 3200dpi) konfigurieren. Es gibt 7 konfigurierbare Tasten. Neben den 3 „Standard“-Tasten (Linke-, Rechte- und Mitteltaste) haben die Roccat Studios 4 weitere Tasten angebracht. Davon lassen sich alle auf die eigenen Wünsche anpassen. Für verschiedene Spiele und Programme gibt es bereits voreingestellte Funktionen, die man auf diese Tasten ablegen kann. Es ist auch möglich eigene solcher Funktionen mit Hilfe des „Macro Manager“ zu erstellen. Es gibt 7 verschiedene Farben, in der die LEDs leuchten können. Natürlich gibt es noch einige weitere Optionen, auf die ich nicht weiter eingehen möchte. Man kann 5 Profile intern speichern oder diese exportieren und schließlich wieder importieren.

EasyShift[+]

Den Tasten können, wie oben erwähnt, bestimmte Funktionen zu geordnet werden. In einer Art zweiten Ebene, EasyShift[+] genannt, ist dies ebenfalls möglich. Diese EasyShift[+]-Funktion kann man auf eine Taste ablegen. Hält man diese gedrückt, werden alle Tasten auf die Einstellungen der zweiten Ebene umgestellt. So ist es möglich 2 Funktionen auf eine Taste zu legen. Eine Primäre und eine Sekundäre, auf die man nachdem Umschalten Zugriff hat.


Treiber - HandlingTreiber - TastenkonfigurationTreiber - LED EinstellungenTreiber - Update/Support

Fazit

Die Kova[+] ist eine sehr gute Gaming Maus bei einem Preis von gerade mal 40-50 Euro. Es gibt unzählige Einstellungsmöglichkeiten und das Handling ist präzise wie komfortabel. Das Design ist markant und optimal auf Gaming getrimmt. Die Neuerungen gegenüber der normalen Kova sind minimal und nicht essenziell. Jedoch vereinfacht der Treiber das genauere Konfigurieren der Maus. Nach 11 Monaten intensivem Betrieb funktioniert noch alles tadellos. Lediglich das Rädchen in der Mitte quietscht manchmal ein kleines bisschen.

*ips = inch per second

Die Roccat Kova[+] kannst du hier über Amazon bestellen.

Über den Autor:

Mein Name ist Fabian Geier, Gründer von SourceBlogging, Läufer und WordPress-Enthusiast. Du findest mich vor allen Dingen auf meiner Webseite.