E-Book erstellen

E-Books erstellen (Kindle etc.) – Der professionelle Weg

Der geschriebene Text in Word ist da, allerdings fehlt das korrekte Format, damit das Buch ohne Probleme im Reader angezeigt werden kann. In diesem Artikel lernst Du, wie Du dein Geschriebenes ins .mobi oder .epub Format bringst.

Vorwort

Warum wir diese Methode und keine andere wählen ist denkbar einfach. Nur mit HTML Dokumenten haben wir die volle Kontrolle über das, was mit unserem E-Book passiert. Es gibt viele andere Methoden, wie das abspeichern des Buches über Word als HTML-Datei, was aber sehr fehleranfällig ist. Außerdem ist eine möglichst kleine Dateigröße nur mit HTML Dokumenten gewährleistet. Du benötigst für diese Anleitung keine HTML Kenntnisse, da es reicht, wenn Du verstehst, wie Du die einzelnen Bausteine zusammen setzen musst. Dieser Artikel dient nur als Quelle für den Code und als Nachschlagewerk. Unten findest du ein Video, welches diesen Artikel als Leitfaden verwendet.

Vorbereitung

Um HTML Dokumente zu erstellen benötigen wir einen Editor. Es ist möglich den einfachen Editor von Windows zu nehmen. Ich empfehle allerdings den kostenlosen Editor notepad++, der die einzelnen Tags farblich hervorhebt. So hat man eine deutlich bessere Übersicht. Um Deine HTML Dateien in ein lesbares E-Book Format zu bringen, brauchst du die Software Calibre (alle möglichen E-Book Formate) und den Kindle Previewer (speziell fürs Kindle – Amazon). Dieser ermöglicht die Vorschau und Konvertierung deines Ebooks in das .mobi-Format. Um Dein Ebook für andere Lesegeräte lesbar zu machen, kannst du dann die .mobi-Datei mit Calibre in ein beliebiges Format konvertieren.

Die Dateien erstellen

Ein E-Book besteht zunächst aus mehreren Dateien, die wir hier zunächst einzeln erstellen.

Cover

Das Cover ist eine einfache Bilddatei. Ich empfehle das .jpeg Format und eine Größe von 800×600 Pixeln.

Titelei

Die Titelei ist eigentlich ein größeres Thema. In unserem Beispiel füllen wir diese erstmal nur mit Beispieltext. Du kannst dich an Titeleien von anderen Büchern orientieren. Diese enthält meist Copyright Hinweise, leere Seiten oder nähere Informationen zum Autor.

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
	<head>
		<link rel="stylesheet" href="style.css" type="text/css" />
		<title>Lorem ipsum dolor sot amet</title>

		<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8" />
		<meta name="author" content="Fabian L. Geier" />
	</head>

	<body>


<p style="text-align: center;">Fabian L. Geier &sdot; Lorem ipsum</p>	

<mbp:pagebreak/>

<h1>Über den Autor</h2>
<p>Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.</p>
<p>www.fabiangeier.de</p>

<h2>Erschienene Bücher</h2>
<ul>
<li>Lorem ipsum</li>
<li>Dolor sit amet</li>
<li>Consetetur</li>
</ul>

<mbp:pagebreak/>


<h1>Lorem ipsum dolor sit</h1>
<p>Fabian L. Geier</p>

<p>Dieses Buch widme ich all meinen Lesern, die mich tatkräftig unterstützt haben.</p>

<mbp:pagebreak/>


	</body>
</html>

Inhaltsverzeichnis für den Leser

Ein Inhaltsverzeichnis für den Leser ist enorm wichtig, da er sich selber sofort einen Überblick über das Buch machen kann und nach Wunsch direkt zu Kapiteln springen kann. Beispielsweise bei Fachliteratur sollte auf so ein Verzeichnis in keinem Fall verzichtet werden!

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
	<head>
		<link rel="stylesheet" href="style.css" type="text/css" />
		<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8" />
		<meta name="author" content="Fabian L. Geier" />
		
		<title>Lorem ipusm dolor sit amet</title>
	</head>

		<body>

			<p>Inhaltsverzeichnis</p>
	
			<nav epub:type="toc">
				<ul class="inhaltsverzeichnis">
					<li><a href="kapitel1.html#kapitel1">Kapitel 1</a></li>
					<li><a href="kapitel2.html#kapitel2">Kapitel 2</a></li>
				</ul>
			</nav>
	</body>
</html>

Inhaltsverzeichnis für das Kindle

Dieses Inhaltsverzeichnis ist nicht nur für das Kindle. Es ermöglicht dem Leser das Springen von Kapitel zu Kapitel über die Navigationstasten. Wichtig!: Im Gegensatz zu den anderen Dateien darf diese Datei nicht im .html Format sein, sondern im .ncx Format!

<ncx xmlns="http://www.daisy.org/z3986/2005/ncx/" version="2005-1">

	<head>
		<meta name="dtb:depth" content="1"/>
		<meta name="dtb:totalPageCount" content="0"/>
		<meta name="dtb:maxPageNumber" content="0"/>
		
		<meta name="dtb:title" content="Lorem ipsum dolor sit amet"/>
	</head>

	<docTitle><text>Lorem ipsum dolor sit amet</text></docTitle>

	<navMap>
		<navPoint id="titelei" playOrder="1">
			<navLabel><text>Titelei</text></navLabel>
			<content src="titelei.html" />
    </navPoint>
	  <navPoint id="inhaltsverzeichnis" playOrder="2">
			<navLabel><text>Inhaltsverzeichnis</text></navLabel>
			<content src="inhaltsverzeichnis.html" />
    </navPoint>
    <navPoint id="kapitel1" playOrder="3">
			<navLabel><text>Kapitel 1</text></navLabel>
			<content src="kapitel1.html" />
    </navPoint>
    <navPoint id="kapitel2" playOrder="4">
			<navLabel><text>Kapitel 2</text></navLabel>
			<content src="kapitel2.html" />
    </navPoint>
</navMap>
</ncx>

Die einzelnen Kapitel

Um einen besseren Überblick zu bewahren sollte man für jedes Kapitel eine eigene Datei anlegen.

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
	<head>
		<link rel="stylesheet" href="style.css" type="text/css" />
		<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8" />
		<meta name="author" content="Fabian L. Geier" />
		
		<title>Lorem ipsum dolor sit amet</title>
	</head>

	<body>
		<h1 id="kapitel1">Lorem ipsum</h1>

		<p>Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est</p>
		<p>Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est</p>	

	</body>
</html>

Das Design

Um dem Leser eine optimale Formatierung des Textes zu bieten sollte man ein kleine Sytlesheet anfügen. Man sollte hier auf absolute Werte verzichten, damit der Leser im eBook Reader eine eigene Schriftgröße festlegen kann.

h1 {
	font-size: 1.25em;
	margin-bottom: 1em;
}

h2 {
	font-size: 1.1em;
	margin: 1em 0 1em 0;
}

h3 {
	font-size: 1em;
	font-weight: bold;
	margin: 1em 0 1em 0;
}


p {
	margin: 0.5em 0 0.5em 0; 
	text-indent: 0;
	text-align: left;
}

ul, ol, blockquote {
	margin: 0.5 10px 0.5em 0;
}

.inhaltsverzeichnis ul {
	list-style: none;
	margin-left: 30px;
}

.opf-Datei

Damit das Kindle mit den oben erstellten Dateien überhaupt etwas anfangen kann, benötigen es diese Ausgangsdatei.

<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>

<package version="2.0" xmlns="http://www.idpf.org/2007/opf" unique-identifier="uid">
		<metadata xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:opf="http://www.idpf.org/2007/opf">
			<dc:language>de</dc:language>
			<meta name="cover" content="cover-image" />
			<dc:creator opf:role="aut">Fabian L. Geier</dc:creator>
			
			<dc:identifier id="uid"><dc:title>Lorem ipsum dolor sit amet</dc:title></dc:identifier>
			<dc:title>Lorem ipsum dolor sit amet</dc:title>
    </metadata>
    
		<manifest>
			<item id="cover-image" href="cover.jpg" media-type="image/jpeg" />
			<item id="titelei" href="titelei.html" media-type="text/html" />
			<item id="inhaltsverzeichnis" href="inhaltsverzeichnis.html" media-type="text/html" />
			<item id="toc" href="inhaltsverzeichnis.ncx" media-type="application/x-dtbncx+xml"/>
			<item id="kapitel1" href="kapitel1.html" media-type="text/html" />
			<item id="kapitel2" href="kapitel2.html" media-type="text/html" />
    </manifest>
    
	<spine toc="toc">
		<itemref idref="cover-image" />
		<itemref idref="titelei" />
		<itemref idref="inhaltsverzeichnis" />
		<itemref idref="kapitel1" />
		<itemref idref="kapitel2" />
  </spine>
    
	<guide>
		<reference type="toc" title="inhaltsverezeichnis" href="inhaltsverzeichnis.html"/>
  </guide>

 </package>

Video

Unterstütze HTML Tags

Es gibt weitaus mehr HTML Tags, die man bei eBooks verwenden kann. Hier die wichtigstens, die teilweise im Video fehlen:

<b>Das ist dick geschrieben.</b>
<center>Zentriert vertikal</center>
<em>kursiv</em>
<!-- Kommentar - wird nicht beachtet -->
<hr /> <!-- horizontale Linie -->
<s>durchgestrichen</s>
<ul>
<li>eine</li>
<li>Liste</li>
</ul>
<ol>
<li>eine</li>
<li>Liste</li>
</ol>

 

Das ist dick geschrieben.

Zentriert vertikal

kursiv


durchgestrichen

  • eine
  • Liste
  1. eine
  2. Liste

 

Es gibt noch mehr Tags, zum Teil auch alternative, die das Kindle versteht. Alle findest Du hier: Unterstützte HTML-Tags (kdp.amazon.com)

Projekt Dateien herunterladen

Kindle Vorlage herunterladen
 
Bei Problemen einfach kommentieren. So kann ich am schnellsten helfen 🙂 .

Über den Autor:

Mein Name ist Fabian Geier, Gründer von SourceBlogging, Läufer und WordPress-Enthusiast. Du findest mich vor allen Dingen auf meiner Webseite.