Datum ausgeben WordPress – verschiedene Wege

Es gibt verschiedene Wege und Arten das Datum in WordPress auszugeben. Häufig führen die unterschiedlichen Funktionen zu Missverständnissen beziehungsweise werden diese häufig miteinander verwechselt.

Video

Das Video führt alles mit Beispielen genauer aus und die Funktionen werden näher erläutert.

Jede dieser Funktion muss innerhalb der Loop stehen!

the_date

Die WordPress Funktion the_date gibt nur für einen Artikel das Datum aus, wenn an einem Tag mehrere veröffentlicht wurden (gilt für eine Loop, die mehrere Artikel ausgibt – bspw. category.php). Auch wenn in der Loop ein Artikel kein Datum angezeigt bekommt, wird das Datum nach dem Öffnen des Artikels – bspw. in der single.php – angezeigt. im Gegensatz zu den anderen Wegen das Datum auszugeben, gibt es einige „Einstellungsmöglichkeiten“ innerhalb der Funktion.
Häufig führt diese Funktion irrtümlich dazu, dass nicht überall – obwohl gewollt – das Datum ausgegeben wird. Statt the_date müsste man dann zu echo get_the_date bzw. zu the_time greifen.

 <?php the_date( $format, $before, $after, $echo ); ?>

Beispiel

Wichtig!: Die groß- und kleingeschriebenen „Hieroglyphen“, die anstelle von $format stehen, sind die Formatmöglichkeiten ein Datum, oder auch eine Uhrzeit auszugeben. Genauere Information findest Du hier: PHP Datum-Format.

<?php the_date('l, d. F Y, h:i','<div style="border-bottom: 1px solid #000;">',' Uhr</div>'); ?>

the_time

Die WordPress funktion the_time kann mit dem richtigen Datumformat in $format (Formatmöglichkeiten siehe in Link oben) für jeden Artikel das Datum bzw. die Uhrzeit ausgeben. Ohne eine Formatvorgabe gibt the_time in den Standardeinstellungen nur die Uhrzeit aus.

<?php the_time($format); ?> 

get_the_date

Die WordPress Funktion get_the_date ermöglicht das direkte Übergeben in eine Variable, was mit the_time und the_date in den Standardeinstellungen nicht möglich ist. Ohne Datumsformat gibt get_the_date das Datum aus, kann aber auch mit den entsprechenden Angaben die Uhrzeit ausgeben.

<?php 
echo get_the_date($format);
//oder
$date = get_the_date();
echo $date; 
?>

get_the_time

Die WordPress Funktion get_the_time ermöglicht das direkte Übergeben in eine Variable (wie bei get_the_date), was mit the_time und the_date in den Standardeinstellungen nicht möglich ist. Ohne Datumsformat gibt get_the_time die Uhrzeit aus, kann aber auch mit den entsprechenden Angaben das Datum ausgeben. Sonst ist get_the_time fast identisch mit get_the_date. Es gibt allerdings einen feinen Unterschied, der den Rahmen dieses Artikels sprengen würde. Wen es interessiert, kann an dieser Stelle nachlesen: http://www.faqoverflow.com/

<?php 
get_the_time($format);
//oder
$time = get_the_time();
echo $time; 
 ?>

Quellen:

http://codex.wordpress.org/Function_Reference/the_date
http://codex.wordpress.org/Template_Tags/the_time
http://codex.wordpress.org/Template_Tags/get_the_time
http://codex.wordpress.org/Template_Tags/get_the_date

Über den Autor:

Mein Name ist Fabian Geier, Gründer von SourceBlogging, Läufer und WordPress-Enthusiast. Du findest mich vor allen Dingen auf meiner Webseite.